Schreibabyambulanz

Schreibaby-Sprechstunde

Nur wenige Eltern sind gut darauf vorbereitet, dass es Babys gibt, die viel schreien, heftige Schlafprobleme haben und sich nicht beruhigen lassen.

Diese neue Lebenssituation ist für die Eltern häufig mit extremen Belastungen verbunden.

In der Schreibaby-Sprechstunde unterstütze ich anhand sanfter, körperorientierter Methoden Eltern und ihre Babys dabei, die psychischen und körperlichen Spannungszustände zu begreifen, eigene Stärken und Ressourcen zu entdecken,um dadurch ein entspannteres Familienleben genießen zu können.

Geburtsverarbeitung

Bonding-Bad

Ein wunderbares Baderitual nach schweren Geburten und Kaiserschnittgeburten

Das Babyheilbad, auch Bonding-Bad genannt, ist ein Ritual für Mütter und ihre Kinder, die eine anstrengende, schwere und/oder enttäuschende Geburtserfahrung gemacht haben. Wenn Mutter und Kind nach der Geburt getrennt waren, kann dieses „Ritualbad“ heilsam für beide sein.

Entwickelt wurde dieses heilende Bad von Brigitte Renate Meißner, einer Hebamme aus der Schweiz, um die emotionale Verbindung zwischen Mutter und Kind zu stärken.

Die dabei entstehende Wärme und intensive Nähe zwischen Mutter und Kind kann der Beginn eines Heilungsprozesses für Körper und Seele sein.

Das Babyheilbad findet bei Ihnen zu Hause statt.
Es umfasst mindestens drei Termine: Vorgespräch – Babyheilbad – Nachbesprechung

Angebote für Kaiserschnittmütter

Die Geburt eines Kindes kann für eine Mutter zu einem enttäuschenden Erlebnis werden, wenn Erwartungen und Hoffnungen bezüglich des Geburtsablaufes nicht erfüllt wurden. Dies kann sich belastend auf die Beziehung zum Kind auswirken oder ein Geschehnis sein, welches für die Frau und Mutter schwer zu verarbeiten ist.

In diesem Kurs möchte ich sie begleiten und unterstützen, die Enttäuschung, Kaiserschnitt ernst zu nehmen, nicht (mehr) zu unterdrücken und die damit verbundenen Gefühle zuzulassen.

Kosten: 100 € inklusive Nachgespräch
Zeit: 14 bis 18:30 Uhr, jeweils an einem Samstag Nachmittag
Kursgröße: 6-8 Frauen
Mindestteilnehmerinnenzahl: 4 Frauen

Krisenbegleitung

In der Schwangerschaft und der ersten Zeit nach der Geburt

Schwangerschaft, Geburt und das Leben mit einem Neugeborenen stellen eine der bedeutendsten Veränderungen in einem Leben dar.

Die körperorientierte Krisenbegleitung kann die psychischen und körperlichen Spannungszustände verbessern beziehungsweise auflösen. Die eigenen Kräfte und Ressourcen der schwangeren Frau/der Eltern werden wiederhergestellt und gestärkt. Dies geschieht durch lösende Gespräche, aber auch durch körperorientierte sanfte Methoden, die individuell abgestimmt, eingesetzt werden.

Dieses Angebot richtet sich an Frauen (und ihre Partner*in) in jeder Schwangerschaftsphase und in der ersten Zeit nach der Geburt.

EEH = Emotionelle Erste Hilfe

Die EEH fördert und unterstützt eine liebevolle Eltern-Kind-Bindung in der Schwangerschaft, unter der Geburt und in der Zeit danach!
Als körpertherapeutische Methode wird sie in der Prävention, in der Krisenintervention und in der Eltern-Baby-Therapie erfolgreich eingesetzt. EEH bedeutet, dass man die Körperwahrnehmungen der Eltern schult beziehungsweise wiederherstellt. Die zentrale Idee der EEH ist die Unterstützung und Bewahrung der emotionalen Bindung zwischen den (werdenden) Eltern und dem Baby von Beginn an.

Einsatzmöglichkeiten der EEH

  • Begleitung von werdenden Eltern, Unterstützung beziehungsweise Stärkung einer liebevollen Eltern-Kind-Bindung
  • Unterstützung von Eltern und deren Babys, die viel weinen und schwer zu trösten sind
  • Begleitung von Müttern/Eltern nach überwältigenden Geburts- und Trennungs-Erfahrungen wie zum Beispiel nach einem Kaiserschnitt
  • Unterstützung von Eltern, deren Babys nur wenig oder sehr unruhig schlafen
  • Nach vorangegangenen Verlusterfahrungen (Fehl- und Totgeburten)
  • Pränataldiagnostik, künstlicher Befruchtung, Unsicherheiten und Ängsten
  • Krisenbegleitung in der Schwangerschaft und der ersten Zeit nach der Geburt